Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Jugendhilfe und umfasst folgende

Aufgabenbereiche

 

  • Einzelhilfe
    - Ansprechpartner für Kinder
    - Beratung von Kindern, Lehrer*innen und Eltern
    - Einzelförderung (nicht im schulischen Kontext)
    - Hilfe bei Krisen
    - Vermittlung von Hilfsangeboten

 

  • Soziale Gruppenarbeit
    Angebote für ganze Klassen oder einzelne Gruppen
    (Kompetenztraining, Hilfe bei Krisen, Projektarbeit, Klassenrat/-stunde)

 

  • Offene Angebote
    Freiwillige Angebote und Aktionen zu verschiedenen in unterschiedlichen Bereichen

 

  • Vernetzung und Kooperation
    - Schulübergreifende Teams
    - Teilhabe an schulischen und außerschulischen Veranstaltungen
    - Vernetzung und Kooperation mit anderen Schulen, sozialen Einrichtungen und
       Hilfsangeboten
    - Beteiligung an Schulentwicklungsprozessen

 

 

 

Grundsätze der Schulsozialarbeit

 

  • Vertraulichkeit
    Informationen werden vertraulich behandelt und nur mit Einverständnis an Dritte weiter gegeben.
  • Teilhabe und Transparenz
    Ratsuchende werden an allen sie betreffenden Entscheidungen beteiligt. Ebenso haben sie das Recht, über alles was sie betrifft informiert zu werden.
  • Ganzheitlichkeit
    Die Schulsozialarbeit betrachtet Schüler*innen im gesamten Lebenszusammenhang.
  • Chancengleichheit
    Alle Schüler*innen sollen die gleichen Chancen erhalten.
  • Prävention
    Die Schulsozialarbeit versucht stets präventiv (vorbeugend) zu arbeiten.
  • Freiwilligkeit
    Die Angebote der Schulsozialarbeit sind grundsätzlich freiwillig.

 

 

Das Ziel der Schulsozialarbeit ist es, den Schulalltag und die Schulatmosphäre positiv zu beeinflussen und zu einem guten Miteinander an der Schule beizutragen.

 

Gerne können Sie bei Fragen, Wünschen oder anderen Anliegen Kontakt mit dem Schulsozialarbeiter aufnehmen.

Kontakt

Roßdorfschule Nürtingen

Hans-Möhrle-Str. 10

72622 Nürtingen

 

Telefon: 07022/43330

Fax: 07022/241628

beratung@rossdorf-gs.nuertingen.schule.bwl.de